Position2
diegruppe
angebote
ueber uns
projekte
Links
Literatur

    

15.03.2015 Auswertung der Einsendungen

Der Einsendeschluss für den ersten Sakura-Literaturpreis ist nun Geschichte.
Es kamen genügend Einsendungen zusammen, um eine Auswahl für eine Anthologie zusammen zu stellen.
Wir danken allen Autoren!



30.06.2014 Wir kommen nicht ins Fernsehen!

Für ein Undercover-Magazin des Senders RTL hat sich der umstrittene Journalist Wolfram Kuhnigk als Klient getarnt in die Gruppe geschlichen. Diese Aktion war Teil einer größeren Recherche, von der auch andere Organisationen betroffen waren.
Unsere Gruppe war wohl zu unspektakulär und Hinweise auf Illegales waren bei uns auch nicht zu holen.
In der Sendung, die diese Recherchen verwertete, kamen wir nicht vor.



01.10.2013 Sakura-Literaturpreis gestiftet!

Die AGPD hat einen Literaturpreis für pädophile Autoren gestiftet, der voraussichtlich alle zwei Jahre vergeben wird.
Näheres dazu findet Ihr unter dem Link "Literatur" auf der Leiste links.



15.10.2009 Freispruch

Der Sprecher der Gruppe wurde in diesem Monat von allen Anschuldigungen freigesprochen.
In der Zwischenzeit sind schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben worden, die teilweise auch das Justizministerium von NRW beschäftigt hatten. Zeugen haben z.B. angegeben, dass Teilnehmer der Gruppe, die unter schweren Depressionen litten, von den verdeckten Ermittlern zum Suizid ermuntert worden seien. Weitere Vorwürfe betrafen u.a. die Beschaffung kinderpornographischen Materials durch Beamte, die nach Erkenntnissen des LG Köln dazu nicht befugt waren, Aussageerpressung sowie versuchte Anstiftung zu Straftaten.



02.01.2009 Update

Wir haben die SHG-Arbeit kontinuierlich aufrecht erhalten. Störungen hat es nicht mehr gegeben.
Unsere Webseite haben wir geringfügig überarbeitet und aktualisiert.
Wichtig ist die neue Mailadresse: info@agpd.net.



12.04.2006 Ermittlungen

In den letzten 15 Monaten nahmen zwei verdeckte Ermittler des LKA NRW an den regelmäßigen Gruppentreffen teil. Ihr ursprüngliches Ziel war die Infiltrierung eines vermuteten Kinderhändlerrings.

Nachdem sie diesen nicht finden konnten, sammelten sie Beweise gegen Personen, die sie im Rahmen der SHG-Teilnahme kennengelernt hatten. Ende März schlug dann das LKA NRW zu und verhaftete einige Gruppenteilnehmer, die privat mit dem verdeckten Ermittlern Kinderpornographie getauscht oder diesen von derartigen illegalen Aktivitäten erzählt haben sollen.

Wir halten die Gruppenarbeit trotz verstärkter Repression durch die Ermittlungen aufrecht.



01.03.2005 Update

Die behelfsmäßige Webpräsenz der AGPD wurde gründlich überarbeitet und inhaltlich aktualisiert.


















© 2001 - 2015 Arbeitsgemeinschaft Pädophilie Düsseldorf